Windows Server 2008 R2 Datacenter

369,99 €
inkl. 19% USt. , inkl. Versand
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 0 Werktage (Ausland)
Beschreibung

Windows Server 2008 DataCenter hat zahlreiche Optimierungen und Features in petto, die Ihrem Unternehmen bei der Virtualisierung der Server helfen. Das System richtet sich vor allem an Firmen, die neben physischen Servern auch virtuelle Maschinen benutzen. 

Effizienz und professionelle Features

Microsoft Windows Server 2008 DataCenter besitzt alle Inhalte der Standard-Version und kommt mit diversen Erweiterungen daher. Diese beziehen sich besonders auf die Virtualisierungsumgebung. Hinzu kommt der Einsatz von bis zu zwei Terabyte-Arbeitsspeicher, die die bisherigen 32 Gigabyte weit übertreffen. Die Funktion Failover Clustering hilft Ihnen bei der Verwaltung von Ressourcen durch Clusters. Der sogenannte Failovercluster verwaltet bis zu 18 Exabyte und 128 Partitionen. Dazu gehört ebenfalls das dynamische Ressourcenhinzufügen während der Laufzeit.

Windows Server DataCenter 2008 beinhaltet diverse Features wie Hot Add Memory, Hot Replay Memory, eine unbegrenzte Anzahl von Terminal Services Gateway und Virtual Image Use Rights sowie den Support von bis zu 64 Prozessoren. Ein großes Plus von Windows Server 2008 DataCenter ist die unbegrenzte Anzahl an lizensierten virtuellen Instanzen, sodass alle Windows Server-Betriebssysteme, die Sie benutzen, direkt mitlizensiert werden. Die Virtualisierungsplattform Hyper-V ist dafür die optimale Hilfe. 

Stabil, zuverlässig und leicht zu handhaben

Windows Server 2008 DataCenter erleichtert Ihnen künftig die Lastverteilung, den Datentransfer und die Verwaltung. Eine Überlastung des Systems wird beispielsweise dadurch verhindert, dass die Netzwerk-Lastverteilung die gesamte Netzwerklast auf mehrere Systeme verteilt. Hinzu kommen die Nutzung verschiedener Modi bei der Verwaltung sowie die Verdreifachung des Datendurchsatzes. Damit bietet Windows Server DataCenter 2008 enorme Vorteile zur 2003er-Version.

Neben diesen Funktionen sticht Windows Server 2008 DataCenter durch die sogenannte Core-Installation hervor, mit der Sie auf die grafische Bedienoberfläche verzichten. Die minimale Ausführung des Server-Betriebssystems enthält nur die wichtigsten Funktionen und spart wertvolle Ressourcen. Den Internet Information Services 7.0 nutzen Sie für dynamische und statische Websites, während BitLocker Ihnen bei der Datenverschlüsselung intuitiv zur Hand geht. Darüber hinaus erhalten Sie mit Active Directory ein Tool zur Benutzer- und Ressourcenverwaltung.

Sicherheit durch integrierten Netzwerkzugriffsschutz

Die Entwickler haben bei Windows Server 2008 DataCenter ebenfalls großen Wert auf die Verbesserung des Sicherheitsbereichs gelegt. Das System verfügt über einen integrierten Netzwerkzugriffsschutz (NAP), den Read only Domaincontroller, Cryptography Next Generation sowie eine optimierte Firewall.

 Versandart

Sie erhalten das Produkt bequem als Download.